Flexibilität macht loyal



Morgens halb 10 in der Alois Heiler GmbH. Ich laufe über den Gang, da springt mir ein Hund entgegen, der sich riesig über meine Ankunft freut. Ich frage herum, wem er denn gehört, und finde heraus, dass sein Besitzer gerade unterwegs ist. Er teilt sich seine Arbeitszeit flexibel ein. Jetzt fragen Sie sich vielleicht: Ist bei denen in der Firma etwa das Chaos ausgebrochen?

„Nine to five“ ist nicht mehr zeitgemäß

Ich kann Ihnen sagen: Es handelt sich hierbei keineswegs um einen Chaoshaufen! Ich weiß nichts über diesen Hund, da Entscheidungen wie Tiere im Büro bei den Mitarbeitern liegen. Und das ist auch gut so. Die Kollegen im unmittelbaren Umfeld müssen ja schließlich damit zurechtkommen – nicht die Geschäftsführung oder ein externer Berater. Den Mitarbeitern ist klar, dass ein Tier nicht in die Produktion darf.

Bürohunde sind ein weiteres Zeichen für unseren Wandel im Umgang mit dem Arbeitsverständnis. Work-Life-Balance ist tatsächlich eine überkommene Idee. Denn wenn Berufs- und Privatleben verschmelzen, wird Ihr Leben daraus. Darin ist wichtig, dass es eine Balance mit der Arbeitsmenge gibt. Moderne Mitarbeiter wollen mehr Gleitzeit und Flexibilität im Beruf. In der Alois Heiler GmbH machten wir dies bereits vor Jahren möglich und erhielten im Gegenzug eigenverantwortliche Mitarbeiter. Das ist kein Kinderspiel, aber auch keine Gehirnchirurgie.

Ohne Regeln zur Struktur

Klar könnten Sie jetzt sagen: Menschenskinder, arbeitet da eigentlich noch jemand? Jeder hat einen Hund dabei, mit dem er regelmäßig Gassi gehen muss. Oder die Arbeitszeit wird so gelegt, dass Arzttermine und Botengänge gehen, ohne extra Urlaub zu nehmen. Sicher kann unter solchen Bedingungen auch mal das Unternehmen im Nachteil sein. Aber viele vergessen: Diese Form von Flexibilität schafft loyale Mitarbeiter.

Ein ewiges Geben und Nehmen

Loyale Mitarbeiter sind die beste Voraussetzung für eine gut funktionierende Firma. Und dort schaffen Sie Loyalität unter anderem durch Flexibilität – wenn Sie sie richtig umsetzen. Die Alois Heiler GmbH erkannte im Übergang zum führerlosen Unternehmen, dass Flexibilität nicht in Ausbeutung enden darf. Die Mitarbeiter lernen dafür, auch Grenzen zu setzen.

Flexible Arbeitszeiten heißen nicht, dass unsere Belegschaft immer und überall arbeitet. Eine Firma konsumiert Leistung, so viel sie bekommen kann, keine Frage – das ist kein böser Wille, sondern liegt in ihrer Natur. Aber sie sollte ein Umfeld schaffen, in der die Mitarbeiter aufeinander Acht geben.

Nicht nur Dienst nach Vorschrift

Der Vorteil bei Mitarbeitern, die flexibel arbeiten, ist, dass ihre Bindung zum Unternehmen wächst. So gehen sie auch die Extrameile, wenn es mal nötig ist. Denn diese Mitarbeiter sehen die Firma nicht nur als Ort der Arbeit an. In der Alois Heiler GmbH erkennen die Mitarbeiter, dass die Ausstellung auch Abends und am Samstag offen sein sollte und finden es selbstverständlich, dass sie deshalb an manchen Tagen später kommen und länger bleiben. So kommt ein „Der Chef nutzt mich aus“-Gedanke gar nicht erst auf. Der Arbeitnehmer versieht sein Leben also mit Vorteilen, wenn er an ein paar Schrauben dreht, steht selbst in der Verantwortung, auf sich zu achten und berücksichtigt die Interessen des Betriebs. So gelingt die sinnvolle Balance von Mensch und Unternehmen.

Ich mache seit Jahren Homeoffice. Oft fragen mich Leute, ob ich dadurch nicht automatisch mehr arbeite, da es ja immer etwas zu tun gibt. Auch hier muss ich mir selbst Grenzen setzen und sie auch einhalten, nur so klappt es. In der Alois Heiler GmbH sind mit diesem Konzept alle Gewinner: Mitarbeiter lernen, was gut ist für das Unternehmen, und nutzen die Prioritäten eigenverantwortlich im Sinne des Unternehmens so, dass Flexibilität möglich ist.

Es sich vorzustellen ist einfach, wenn man es nur versucht …

Gebhard Borck

#Mitarbeiter #Ziel #Struktur

3 Ansichten

gebhardborck

Betriebswirtschaft mit Menschen

© 2017 - 2019

GB KOMMUNIKATION GMBH

Impressum | Datenschutz

Bayernstr. 31

75177 Pforzheim

direkt@gebhardborck.de

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • xing-button
  • LinkedIn Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • YouTube Social  Icon