Gibt es noch was nach agil?

Im November fragte Michael Schenkel von der t2informatik in einem LinkedIn-Kommentar, ob ich in ihrem Blog etwas über Antifragilität schreiben kann.



Gedacht, getan ... am 14. Dezember erschien dieser Artikel auf deutsch und englisch. Im Artikel strenge ich mich an, für Firmen einen sinnvollen Einstieg in das Thema anzubieten. Der Ausgangspunkt dafür sind Fußballerwaden. Was allerdings fast noch spannender als der Artikel selbst war, gibt es hier auf Twitter zu beobachten:


Wer die Antworten zum Kommentar von Bruno Baketaric aufklappt wird Zeuge der Auseinandersetzung von zwei "populären" Experten und ihren Anhängern:


Offensichtlich blockte Nassim Nicholas demnach Taleb Dave Snowden weil dieser wagte, Antifragilität als Unterpunkt von Resilienz zu verstehen. Mich berührt das nur insofern, dass dadurch mein Tweethinweis auf meinen Artikel zu meinem populärsten Tweet 2020 avanciert. Es ist also wahr – Soziale Medien bevorzugen Polemik vor Inhalt. Doch wem erzähle ich da was Neues?


Ich hoffe, dass der eigentliche Artikel über diese Fremdauseinandersetzung dennoch gelesen wird!


Es sich vorzustellen ist einfach, wenn man es nur versucht ...

Gebhard Borck


Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann melden Sie sich für unsere News an und erhalten Sie regelmäßig frische Informationen rund um die Betriebswirtschaft mit Menschen.

Sie wollen für sich herausfinden, ob der Weg zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt? Dann prüfen Sie eine Teilnahme an meinem Angebot der Perspektivreise oder des Aktivisten-Camps.

Das könnte  Sie auch interessieren:
Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Twitter
  • LinkedIn Social Icon
  • YouTube Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Google+ Basic Square
  • Amazon Social Icon

gebhardborck

Betriebswirtschaft mit Menschen

© 2017 - 2019

GB KOMMUNIKATION GMBH

Impressum | Datenschutz

Bayernstr. 31

75177 Pforzheim

direkt@gebhardborck.de

  • Twitter Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • xing-button
  • YouTube Social  Icon