Können nur Exoten ohne formale Hierarchie arbeiten?



Das Vorurteil ist weit verbreitet:

Diese Organisationen ohne Weisungsbefugnis funktionieren doch nur im Schlaraffenland kleiner, erfolgreicher Medienagenturen und IT-Firmen.

Dabei handelt es sich genau um das – ein Vorurteil. Mit Svenska Handelsbanken, Semco oder W.L.Gore gibt es international bekannte Beispiele für Firmen aus anderen Branchen und mit mehreren tausend Mitarbeitern, die erfolgreich einen anderen Weg einschlugen.


Ich selbst kenne solche Firmen durch mein Arbeiten aus erster Hand. Einige, wie die NETSYNO aus Karlsruhe oder die Teledata-IT aus Stuttgart durfte ich auch in meinem aktuellen Buch nennen. Doch schon 2009 begann die Zusammenarbeit mit Stephan Heiler.

Seine Handwerksfirma gab uns den Raum, die Grundlagen der Betriebskatalyse in der Praxis zu erarbeiten und zugleich auf ihre Wirksamkeit zu erproben. Nach unserem gemeinsamen Buch aus 2018 werden wir regelmäßig angefragt, Artikel in Fachzeitschriften zu schreiben. Auf den aktuellen möchte ich heute hinweisen.

Er erschien im November letzten Jahres im HR-DEVELOPER in der Schweiz. Wir zeigen darin, dass es für jede Firma, die will, auch möglich ist, den Weg zu gehen.


Es freut mich, dass wir den Artikel hier zum Download anbieten können.Der regelmäßige Newsletter kann hier bestellt werden.


Es sich vorzustellen ist einfach, wenn man es nur versucht ...

Gebhard Borck


Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann melden Sie sich für unsere News an und erhalten Sie regelmäßig frische Informationen rund um die Betriebswirtschaft mit Menschen.

Sie wollen für sich herausfinden, ob der Weg zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt? Dann prüfen Sie eine Teilnahme an meinem Angebot der Perspektivreise oder des Aktivisten-Camps.

Das könnte  Sie auch interessieren:
Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Twitter
  • LinkedIn Social Icon
  • YouTube Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Google+ Basic Square
  • Amazon Social Icon